Slider

Meine Biographie

Ausbildung

1998: Abitur im Wahlfach Latein-Griechisch am Königlichen Athenäum in Eupen

1998-2001: Kandidaturen in Recht an der Universität zu Lüttich ( Cum laude)

2001-2003: Lizenzen in Politischen Wissenschaften und internationalen Beziehungen an der Universität zu Lüttich ( Summa cum laude)

Magisterarbeit   „Die europäische Harmonisierungspolitik der Hochschulbildung – der Prozess von Bolognia und seine Auswirkungen.

Beruflicher Werdegang

   26. Mai 2019:              Wiederwahl als Abgeordnete im föderalen Parlament  

  14. Oktober 2018: Wiederwahl in den Eupener Stadtrat – Schöffin für Wirtschaft, Mittelstand, Einzelhandel,                 Tourismus und City-Management.

   25. Mai 2014: Wiederwahl als Abgeordnete im föderalen Parlament

–           Vorsitzende des Untersuchungsausschusses DIESELGATE;

–           Vorsitzende des Ausschusses für Handelsrecht

–           Vize-Vorsitzende des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten;

–           Effektives Mitglied im Ausschuss für wirtschaftliche Angelegenheiten und später des Ausschuss für       Verteidigung.

  1. Oktober 2012: Wiederwahl in den Eupener Stadtrat -Fraktionsvorsitzende der PFF und Mitglied der Finanzkommission.
  2. Juni 2010: Wiederwahl als Abgeordnete im belgischen Parlament

–           Effektives Mitglied im Ausschuss für wirtschaftliche Angelegenheiten

–           Ausbildung und Forschung, Selbständige und landwirtschaftliche Angelegenheiten, sowie im Infrastrukturausschuss und im Sonderausschuss Buizingen. 

Seit September 2009 Vorsitzende der PFF, liberale Partei Ostbelgien

Seit dem 10. Juni 2007: Abgeordnete im belgischen Parlament.

  • Effektives Mitglied im Ausschuss für institutionelle Reformen und im Ausschuss für wirtschaftliche Angelegenheiten, Ausbildung und Forschung, Selbständige und landwirtschaftliche Angelegenheiten,
  • Ersatzmitglied im Finanz- und Haushaltsausschuss, im Verteidigungsausschuss, sowie im Ausschuss für Petitionen

Seit dem 8. Oktober 2006: Stadtrat in Eupen

  • Mitglied der Baukommission, der Sport- und der Schulkommission;
  • Ehemaliges Provianzialratmitglied der Provinz Lüttich;

September 2003-2007: Kabinett des Vize-Premierministers und Finanzministers Didier REYNDERS. Zuständigkeitsbereich: Föderale Gebäuderegie.

Seit 2000: Mitglied der JFF/ während 6 Jahren Vize-Präsidentin des Provinzialverbandes der Jungliberalen der Provinz Lüttich.