Slider

Meine Leidenschaften

Meine Kindheit habe ich, neben der Schule, mit meiner Familie und dem Sport verbracht. Letzterer hat immer eine wichtige Rolle in meinem Leben gespielt. Seit meinem 6. Lebensjahr praktiziere ich nun schon die japanische Kampfsportart JUDO. Judo ist eine Sportart, die sowohl den Geist, das Durchsetzungsvermögen und die Disziplin fördert. Judo hat mir gelehrt meine Persönlichkeit besser zu entfalten. Meine ersten Erfahrungen habe ich im Königlichen Judo Club Eupen gemacht und war während mehreren Jahren im Kader der Nationalmannschaft, mit dem ich auch an diversen Turnieren auf internationalem Niveau teilgenommen habe. Als Trägerin des 2. DAN trainiere ich heute leider nur noch sporadisch.

Als Pfadfinderin mit Leib und Seele werde ich nie die schönen Momente vergessen, die ich in der Einheit Maria Goretti verbracht habe, in der Respekt, Miteinander teilen, aber auch selbständiges Handeln groß geschrieben wurden.

Seit einiger Zeit versuche ich mich nun auch auf den « Brettern, die die Welt bedeuten », dem Theater.

Eine wunderbare Erfahrung, reich an Emotionen und Menschlichkeit, selbst wenn es für kleinere Theatertruppen nicht immer so einfach ist interressante Projekte durchzuführen. Ich schreibe und male ebenfalls leidenschaftlich gerne.